Ferienwohnung Costa de la Luz Ferienhaus von privat am Meer

Badeurlaub in Portugal buchen? Dann schauen Sie sich unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Costa de la Luz genauer an. Hier buchen Sie zu günstigen Preisen direkt von privat Ihre Urlaubsunterkunft. Urlaub am Meer oder am Hafen als Gäste Unterkünfte, wie ein Apartment, ein Landhaus, Finca, Studio, eine Wohnung, ein Haus oder eine Villa an der Costa de la Luz mieten. Genießen Sie Ihre Nächte mit einer schönen Ausstattung, einer Terrasse, WLAN, Kamin, Parkplatz, Balkon, Garten oder Pool an der Costa de la Luz. Reisen Sie auch in die Umgebung nach Sevilla, Malaga, Cadiz oder zur Costa de Almeria am Strand mit Meerblick.

Sortieren nach:

Ferienwohnungen und Ferienhäuser privat an der Costa de la Luz

Spanien · Andalucía · Costa de la Luz, Cádiz · Chipiona Zentrum-Innenstadt
Inserat-Nr. 1259069973
CHIPIONA, Costa de la Luz, Andalusien, Spanien. WIFI, Tv-SAT
CHIPIONA, Costa de la Luz, Andalusien, Spanien. WIFI, Tv-SAT
Wohnung, mit Garage, Garten, Terrasse, Klimaanlage, Heizung, Wifi, Sat-TV (deutsche Programme). Strand 300 Meter. Sonne und Strand das ganze Jahr übe.
- Internet - Klimaanlage - Waschmaschine - Geschirrspüler - Parkplatz - Garten oder Terrasse
Weitere Informationen
6 Bewertungen
bis 6 Personen, 2 Schlafzimmer, ca. 100 m²
ab 200.00 € pro Woche

Ferienwohnung Costa de la Luz privat an den Stränden:
Kitesurfer an der Atlantik-Küste der Costa de la LuzDie Küste des Lichts in Spanien
Die Costa de la Luz wird auch als die Küste des Lichts bezeichnet. Sie erstreckt sich von der Mündung des Guadianaflusses bis zur Straße von Gibraltar. Feinsandige Strände sind mit natürlichen Kiefernwäldern gesäumt. Es gibt zahlreiche Hotels, Restaurants und Cafés.

Sonne und Sand an der Costa de la Luz

Für die Costa de la Luz sind Sonne und Sand charakteristisch. Der spanische Name der Küste kommt von dem strahlenden Licht, das die Straßen und weißen Hauswände beleuchtet. Die sandig glitzernden Dünen erscheinen dem Betrachter hell gegenüber den schimmernden Spiegelungen des Meeres. Einsame Strände wechseln sich ab. Sie sind endlos lang und breit. Das Licht behält hier seine besondere Rolle.


Die Gewässer teilen sich auf, bevor sie in einer Mündung in das Meer einfließen. Auf diese Weise konnte ein einzigartiges natürliches Marschland für die Flora und Fauna entstehen. Das Meer überflutet ständig die sumpfigen Flussmündungen. Die so entstehenden Salzgruben vermischen Wasser und Erde. Landeinwärts wechseln sich Landschaften mit rauen Gebirgen ab. Das Gebiet besitzt fruchtbares Ackerland, Weinanbauregion und kleine Dörfer, wo die Zeit stehen geblieben scheint. Urlauber spüren am Meer die kräftige Windbrise und haben Gelegenheit die afrikanische Küste zu sehen.

Städtereise in die Provinzhauptstadt Cádiz

Cádiz ist die Hauptstadt der Provinz. Die Bucht beherbergt den Golf von Cádiz. Die Stadt war schon in der Antike berühmt. Cádiz blühte als Handelszentrum auf. Der Verlust der spanischen Kolonien in Lateinamerika beeinflusste die Geschäfte. Die veraltete Hafenanlage wurde modernisiert.
Es gibt eine Kathedrale aus dem 18. Jahrhundert. In der Krypta befindet sich das Grab des Komponisten Manuel de Falla. Das „Museo de las Cortes“ befasst sich mit der Geschichte der Stadt. Das „Museo Provincial“ besitzt eine umfangreiche Gemäldesammlung. Die historische Architektur befindet sich in den Vierteln El Pópulo und Santa María.
Der Strand „Playa la Caleta” ist ein romantischer Strand in der Altstadt. Ein altes Badehaus ist erhalten.

Besuch der Höhlenmalerei in Tarifa

Tarifa ist die südlichste Stadt vom europäischen Festland. Sie stellt die östliche Begrenzung der Costa de la Luz dar. Malereien an Felswänden und Höhlen zeugen von einer ereignisreichen Geschichte. Das Schloss Guzmán el Bueno, das örtliche Museum und die römisch-katholischen Kirchen sind sehenswert, wie San Francisco, Santa María und San Mateo. Im Meer treffen die Wassermassen des Atlantiks mit dem Mittelmeer zusammen. Dies erzeugt ein einzigartiges Ökosystem. Delfine und Walarten können hier angetroffen werden. Tarifa ist ein Zentrum für den Tauchsport. Die Stadt ist auch international für Windsurfen bekannt. Zwischen Tarifa und Tanger verkehren Fähren.