Ferienwohnung Litauen Ferienwohnungen von privat

Genießen Sie Ihren Urlaub in exklusiven Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Litauen. Buchen Sie die schönsten Unterkünfte an der Kurischen Nehrung, der Baltischen Ostsee oder in Klaipeda günstig und direkt von privat.

Sortieren nach:

Ausgewählte Ferienwohnungen und Ferienhäuser privat in Litauen

Litauen · Klaipeda · Kurische Nehrung · Juodkrante/Schwarzort
Inserat-Nr. 1231960469*
Ferienwohnung Eugenijus
Ferienwohnung Eugenijus
1 Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer, 1 Küche, 1 Badezimmer,
2 Einzelbetten, 1 Doppelbett, 1 Schlafsofa
- Meerblick oder Seeblick - Kamin - Internet oder WLAN - Rollstuhlgerecht - Parkplatz - Garten oder Terrasse
Weitere Informationen
 
bis 5 Personen, 2 Schlafzimmer, ca. 52 m²
ab 45.00 € pro Nacht

Litauen:
Litauen gehört zusammen mit Lettland und Estland zum Baltikum und gehörte 50 Jahre zur UdSSR. Kaum jemand ist bekannt, dass Litauen davor ein eigenständiger Staat war.
Die Nachbarn Litauens sind Lettland im Norden, Polen im Süden und Weißrussland im Südosten. Dazu kommt noch das russische Gebiet Kaliningrad nach Südwesten hin.
Noch vor wenigen Jahren galt das Baltikum noch als Geheimtipp doch das hat sich mittlerweile geändert. Die knapp 2,7 Millionen Einwohner sprechen die Landessprache Litauisch.
Mit der Wiedererlangung der Unabhängigkeit entwickelt sich Litauen seit über zwanzig vom Kommunismus zur Marktwirtschaft. Seit 1. Mai 2004 gehört Litauen zur EU und seit 2007 zum Schengengebiet, somit gibt es für Reisende keine Grenzkontrollen mehr.

Vilnius
Die Hauptstadt Litauens wird seit jeher von vielen verschiedenen Nationalitäten bevölkert. Das kulturelle Potpourri bietet dem Reisenden ein farbenfrohes Stadtbild.
Vilnius besticht durch seine Einzigartigkeit, denn es verbindet gekonnt das Barocke mit dem Mittelalter, welches es man vielfältig in der Altstadt vorfindet.
Ganz vorne bei den Sehenswürdigkeiten „Das alte Vilnius“ befindet sich die klassizistische Erzbischöfliche Kathedrale und ist das Highlight der Altstadt. Gleich gegenüber steht der sehr gut erhaltene Glockenturm. Unweit davon kann das Nationalmuseum mit dem Mindaugas Denkmal besichtigt werden. Mindaugas wer der erste Großfürst und König, der sich für die Anerkennung Litauens eingesetzt hat und sozusagen der Staatsgründer Litauens ist.
Es ist nicht verwunderlich, dass sich die Altstadt von Vilnius seit 1994 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden ist.

Volkskunst und Folklore
Das litauische Volk ist traditionell begeistert vom Singen. Hunderte von Liedern wurden von der einen Generation zur nächsten weitergegeben.
Alle fünf Jahre werden in Litauen unzählige Gesangs- und Tanzfeste aufgeführt. Diese Festivals finden dann alle in Vilnius statt. Ein unvergessliches Erlebnis für Touristen.

Essen und Trinken
Das Essen in Litauen ist geschmacklich sehr intensiv und nicht gerade für eine Diät geeignet.
Da wird zum Beispiel eine kalte Rote Bete Suppe an heißen Sommertagen angeboten oder anstatt einer Brezel zum Bier gibt es dann ein geräuchertes Schweineohr dazu.
Eines der Nationalgerichte Litauens ist das Cepelinai und das Kugelis, die aus Kartoffeln zubereitet werden. Zudem gibt es noch viele unterschiedliche Arten von Pfannkuchen.
Litauens Nationalgetränk ist das Bier in verschiedener Stärke, wie das deutsche in hell oder dunkel.

Reisende können unter zahlreichen Hotels Angeboten in unterschiedlichen Preiskategorien wählen. Viele Veranstalter haben Vilnius in Kombination mit einer Städtereise im Angebot. Wer auf eigene Faust Litauen erkunden will, kann mit einem Billigflug nach Vilnius fliegen und dann vor Ort einen Mietwagen nehmen.