Ferienwohnung Istrien Ferienhaus von privat

Traumhafte Urlaubstage in ausgewählten Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Istrien verbringen. Buchen Sie exklusiv günstig Ihre Unterkunft in Pula, Porec oder Medulin von privat. Mieten Sie für Ihren Urlaub am Meer oder am Hafen als Gäste Unterkünfte, wie eine Villa, ein Studio, eine Wohnung, ein Haus, ein Zimmer oder ein Apartment an der Adriaküste in Istrien. Verbringen Sie Ihre Nächte mit einer schönen Ausstattung, einem Garten, Terrasse, Pool, Klimaanlage, WLAN oder Balkon auch in Fazana, Motovun, Funtana oder Liznjan am Strand mit Meerblick in Istrien.

Sortieren nach:

Ausgewählte Ferienwohnungen und Ferienhäuser privat in Istrien

Kroatien · Istrien · Kvarner Bucht · Kostrena Umgebung
Inserat-Nr. 1316194677
Villa Lijane mit Pool, Garten und Sauna am Meer in Kroatien
Villa Lijane mit Pool, Garten und Sauna am Meer in Kroatien
Ferienwohnungen mit Pool, Garten und Sauna in der Villa Lijane in Kostrena, Zentrum nah, Nachbarschaft, Familien bis 8 Personen. Nur 3 km von Rijeka.
- Nichtraucherwohnung - Meerblick oder Seeblick - Klimaanlage - Waschmaschine - Geschirrspüler - Parkplatz - Garten oder Terrasse
Weitere Informationen
 
bis 8 Personen, 4 Schlafzimmer, ca. 150 m²
ab 250.00 € pro Nacht
Kroatien · Istrien · Porec · Porec Umgebung
Inserat-Nr. 1232284392
Ferienwohnungen im Haus Martin
Ferienwohnungen im Haus Martin
Ferienwohnung in Porec Stadt in Istrien - Kroatien Jedes Appartement - Ferienwohnung hat einen Balkon und ist über einen eigen Zugang zu erreichen.
- Nichtraucherwohnung - Meerblick oder Seeblick - Waschmaschine - Parkplatz - Garten oder Terrasse
Weitere Informationen
 
bis 6 Personen, 2 Schlafzimmer, ca. 56 m²
ab 30.00 € pro Nacht

Ferienwohnung Istrien privat am Meer:
Die Stadt Rovinj-Istrien an der AdriaAls Istrien bezeichnet man eine bekannte Halbinsel an der nördlichen Adriaküste. Dieser Teil gehört zu Kroatien und ist eher touristisch geprägt. Die Küstengebiete sind dicht besiedelt. Der Limski kanal durchzieht die Halbinsel bis tief in Inland. Hier liegen eine der schönsten malerischen Hafenstädte der Adria. Älteste und geschichtsreichste Stadt in Istrien ist Pula. Hier steht auch ein gut erhaltenes Amphitheater, welches unter Kaiser Augustus gebaut wurde. Zu Spitzenzeiten wurden dort mehr als 20000 Menschen mit "Brot und Spielen" versorgt.

Labin-Rabac:
Rabac, ein schöner Fremdenverkehrsort bei Labin, erste Erwähnung fand es in den Grundbüchern 1826. Mitte des 19. Jahrhunderts war es ein winziges Dörfchen mit nur elf Häusern. Wegen seiner schönen Bucht und der himmlischen Landschaft wurde es bald von den ersten Touristen besucht. Der erste berühmte Gast von Rabac war der englische Schriftsteller Richard Francis Burton, welcher im Jahre 1876 in Rabac weilte. Sobald dieser Rabac und weitere Küstenstädte kennen lernte, wurde das Buch "Istrische Küste" geschrieben, wo er die Schönheit und den Charme des romantischen Rabac verewigte. Zu dieser Zeit erbaute man in Rabac die ersten Sommerhäuser und Villen. Eines der hübschesten Sommerhäuser gehörte einer Familie namens Prohaska, die aus der Tschechien Republik stammte.
Ihren Namen trägt heute einer der wunderhübschesten Teile von Rabac, und das Haus selbst, wurde während des Zweiten Weltkrieges in Mitleidenschaft gezogen. Das allererste Hotel "Quarnero" wurde im Juni 1889 eröffnet, genau in mitten vom Haus der Familie Viskovic, unweit vom heutigen Atelier "Orlando". Damals gab es in diesem Hotel nur ein paar Zimmer, und ein Restaurant befand sich im Erdgeschoss. Auf dem Berg oberhalb von Rabac regiert das altertümliche Labin, dessen alter Name Albona, bereits schon im Jahre 285 erwähnt wird. Dies war der Geburtsort von Matthias Flacius Illyricus, dem "Partner" von Martin Luther , ist heute ein Zentrum der Kultur und der Verwaltung. Kaum wo anders gibt es eine so interessante Mischung aus Architektur und kulturhistorischen Denkmälern, mit zahlreichen Ateliers und einem touch von Jugend, die sich besonders abends, in zahlreichen Cafés und Bars trifft. Unweit von Labin liegt Dubrova mit seinem großartigen Skulpturenpark - wo sich über 70 Steinplastiken befinden und zu bewundern sind. Schlendern Sie durch die Gassen der kleinen Altstadt, so kommen Sie direkt zum Museum der Stadt mit seiner archäologischen und antiken Sammlung sowie die große und beliebte Bergbau - Sammlung mit der exakten Kopie eines Bergbaustollens, eine Rarität hier, in diesem Teil Europas. Schauen Sie sich auch die beeindruckende Sammlung des Matthias Flacius Illyricus an. Von Fortica aus genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf Rabac, auf die Insel Cres und das Labiner Umland.

Medulin:
Sommer, Sonne und Sonnenschein, so lautet das Motto in Kroatien. Medulin, gelegen an der Adria, bietet einfach Urlaub pur. Aktive Erholung und sportliche Aktivitäten gehören zum Urlaub in Medulin einfach dazu. Medulin ist eine kleine Stadt und ist ca. 8 km von Pula der Hauptstadt von Istrien ) entfernt. Viel Sehenswertes gibt es hier anzuschauen. Hier hat man schöne Strände und perfektes Urlaubsfeeling. Ein Highlight von Medulin ist der Sandstrand, welcher mehr als einen Kilometer lang ist. Der "Luna Park", ein Vergnügungspark für Jung und Alt, liegt am Ende des Strandes. Im Stil eines neo- romanischen Stiles wurde 1879 die Pfarrkirche von Medulin errichtet. In der Nähe von Medulin befinden sich die Ausgrabungsstätten von Nesactium. Die Pfarrkirche Mariä Heimsuchung stammt aus dem 15. Jahrhundert. Hier befinden sich Reste von römisch- und altchristlichen Grabstätten. Ein Vergnügen für Jung und Alt bietet der Luna Park. Hier gibt es Autoskooter und viele andere Möglichkeiten um sich hervorragend zu Amüsieren. Auch eine Freiluftdisco gibt es am Ende dieses Parks. Gleich neben dem Luna Park befindet sich der Family Park. Hier kommen alle Kinder auf ihre Kosten. Am letzten Sonntag im Juli findet immer die Nacht von Medulin statt. Sie wird zu Ehren des Heiligen Jakob, dem Patron der Pfarrkirche, durchgeführt. Eine Vielzahl von Sportveranstaltungen gibt es in Medulin natürlich auch. Tennisturniere, Schwimmmarathon und Unterwasserfischen gehören da selbstverständlich dazu. Für ein ausgelassenes Nachtleben sorgen mehrere Discotheken in Medulin.
 

Ferienwohnung Porec (Istrien) in Kroatienam Strand und am Meer
Kroatien hat nach den Wirren des Kriegs in den 90er Jahren wieder seine vollkommene Schönheit und Gelassenheit erreicht. Immer mehr Besuchern wird dies auch klar, weshalb speziell die Region Istrien wieder zu einem sehr gut besuchten Urlaubsort in Kroatien wird. Die Thematik Tourismus in der Region Porec (Istrien) in Kroatien ist dabei von besonderer Bedeutung, denn es handelt sich hierbei um eine der schönsten Hafenstädte, welche auf vielfältige Art und Weise zu überzeugen versteht. Die Beliebtheit von Porec als Urlaubsort kann jedoch nicht nur an den tollen Angeboten in Sachen Unterkunft festgemacht werden. Vielmehr handelt es sich um einen perfekten Ausgangsort, von welchem aus die Schönheit Istriens bewundert werden kann. Ausflüge nach Pula, Umag oder aber ins Hinterland Istriens sollten somit auf jeden Fall zum Pflichtprogramm für Urlaubsreisende gezählt werden. Darüber hinaus kann die um Porec gelegene Natur und Landschaft überzeugen. Zahlreiche Weinbergen locken zu Ausflügen und Wanderungen, wobei der nahe gelegene Brijuni Nationalpark auch eine Überlegung wert sein sollte. Um den Tourismus in der Region Porec (Istrien) in Kroatien genießen zu können, gilt es aber nicht zwangsweise die Stadt bzw. diese Region verlassen zu müssen. Der Hafen der alten Hafenstadt bietet beispielsweise beste Möglichkeiten. Eine Yacht zu chartern ist eine, doch kann auch ein Spaziergang entlang der Hafenpromenade abseits der Fischerboote Lust auf einen Besuch der tollen Fischrestaurants am Hafen machen, welche mit köstlichen regionalen Fischgerichten zu überzeugen wissen. Dabei kann jedoch auch der klassische Sommerurlaub erlebt werden. Porec bietet zahlreiche Strände, von denen aus das saubere Meerwasser beim Baden oder dem Sonnen genossen werden kann. Die Region Istrien ist ein absolutes Muss. Besonders Porec und seine Umgebung bieten dem Urlauber nicht nur ein Willkommenes Gefühl, sondern viele interessante Freizeitaktivitäten, welche den Aufenthalt zu etwas Besonderem machen werden.

Pula
Kroatien ist ein absolutes Muss für jeden Urlauber. Sicherlich nicht nur deshalb ist der Tourismus in der Region Pula (Istrien) in Kroatien wieder in aller Munde, denn gerade seit der Jahrtausendwende kommen immer mehr Besucher in dieses Land auf dem Balkan. Mehr als interessant ist die große Gastfreundlichkeit, wobei hierbei auch aufgeführt werden muss, dass die Möglichkeiten vor Ort sehr vielschichtig sind. Kroatien erleben und spüren zu wollen gehört zu einem guten Urlaub dazu. Hierfür eignet sich die Region Istrien wahrlich sehr gut, denn immerhin handelt es sich um die kroatische Region, welche nicht nur durch den Tourismus an Wert gewonnen hat, sondern vielmehr von Kroaten als das Herz des Landes bezeichnet wird. Die Lage im Nordosten des Landes ist typisch für die Einwohner, denn obwohl diese zu Beginn etwas zurückhaltend sind, fühlt sich der Besucher sofort wohl und gut aufgehoben, so dass richtige Urlaubsstimmung sehr schnell aufkommen kann. Istrien ist dabei nicht nur an Land eine tolle Region, sondern hat sehr viele Gewässer und Inseln zu bieten, welche vor allen Dingen den Tourismus in dieser kroatischen Region doch zunehmend und dauerhaft fördern und stärken. Die Region Istrien und dazu seine Hauptstadt Pula zu besuchen bringt viele Sehenswürdigkeiten in das Blickfeld des Reisenden. Das Amphitheater von Pula ist jedoch ein absolutes Muss, welches sich niemand entgehen lassen kann. Die Größe von 133 x 105 Metern sorgt dafür, dass darin mehr als 23000 Menschen Platz fanden, wobei das von den Römern erbaute Gebäude nur noch teilweise vorhanden ist. Die erhaltene Fassade ist jedoch einen Anblick und Besuch wert. Der Tourismus in der Region Pula (Istrien) in Kroatien ist ohne Zweifel nicht zufällig so stark. Es gibt eine Menge zu sehen in Pula.
Pula ist eine Großstadt an der Südspitze der Halbinsel Istriens. Bekannt ist sie dank Ihres historischen Amphitheaters, welches in der Römerzeit unter Augustus gebaut wurde. Es bot in Spitzenzeiten bis zu 23.000 Menschen Platz bei Brot und Spielen. Hier gibt es einen der schönsten Sandstrände Istriens.

Rovinj
Hafenstadt Rovinj an der AdriaSchon längst ist Kroatien als Urlaubsland kein Geheimtipp mehr. Jedes Jahr zieht es unzählige Menschen an die Adriaküste, die für ihre sauberen Strände, das glasklare Wasser und die Gastfreundschaft der Einheimischen bekannt ist. Planen auch Sie einen Urlaub an die kroatische Küste, so werden Sie sich überall, ganz gleich, welche der Küstenstädte Sie sich aussuchen, wohl fühlen. Wer sich während des Urlaubs aber nicht nur dem Badespaß widmen, sondern auch Geschichte und Kultur erfahren möchte, der ist in einer wirklich geschichtsträchtigen Stadt, wie zum Beispiel Rovinj, am richtigen Platz. Rovinj befindet sich an der Westküste Istriens und hat ca. 14.300 Einwohner. Das Stadtbild ist geprägt von Bauten aus der neoklassizistischen Zeit, des Barocks aber auch der Renaissance.
Die Altstadt, welche ein absolutes MUSS bei einem Urlaub in Rovinj ist, befindet sich auf einem Hügel, der ins Meer ragt. Enge Gässchen, in denen Sie ein riesiges Angebot an Gastronomie finden, laden zum Verweilen ein. Ob Sie sich einfach nur in einem der Cafes niederlassen, um die vorbeiziehenden Leute bei einem Tässchen Kaffee oder einem kühlenden Getränk beobachten zu können, oder Sie Ihrem Gaumen eine Freude bereiten und ein Restaurant besuchen, in dem Sie mit fangfrischem Fisch und anderen typischen regionalen Spezialitäten verwöhnt werden, sie werden die Zeit genießen. Selbstverständlich sollten Sie auch bei einem Kroatienbesuch die Landesspezialität "Cevapcici" verköstigen. Passend dazu gibt es den richtigen istrischen Wein. Nachdem Sie einen Tag am Strand, am Pool im Hotel oder aber sportlich aktiv verbracht haben und der kleine oder auch große Hunger gestillt ist, sollten Sie sich auf einen Verdauungsspaziergang machen und die Stadt erkunden. Das Wahrzeichen der Stadt Rovinj ist der Kirchturm der Heiligen Euphemia, welche übrigens auch Schutzpatronin Rovinjs ist. Informieren Sie sich vor Ort, wie es dazu kam. Übrigens ist die Altstadt für Fahrzeuge gesperrt. Vielleicht finden Sie auch das richtige Mitbringsel für die daheim Gebliebenen, wenn Sie die Stände am Nordhafen oder auch die Galeriengasse besuchen. Schlendern Sie unbedingt zum Hafen, welcher besonders bei Nacht durch die vielen Lichter schön anzusehen ist. Touristen finden in Rovinj noch viele weitere Attraktionen und können eine der 22 vorgelagerten Inseln besuchen, die Gegend mit dem Rad erkunden oder eine der Sport- und Freizeitmöglichkeiten, zum Beispiel Tauchen, nutzen. Als Unterkunft stehen kleine, private Pensionen, Hotels und Ferienwohnungen zur Verfügung. Wer sich rund um die Uhr gerne in freier Natur aufhält, bevorzugt wohl den Campingplatz. Rovinj ist eine malerisch Hafenstadt mit einer gut erhaltenen Altstadt an der Westküste Istriens. Besonders die Hafenpromenade ist ein beliebter Ort zum Flanieren mit Geschäften und Cafés. Zahlreiche Badestrände mit feinen Sand zieren die Umgebung rund um Rovinj. Die vorgelagerten Inseln bieten fantastische Ausflugsziele, die Sie leicht mit dem angemieteten Boot erreichen können. Im modernen Yachthafen kann man einige der teuersten Jachten der Welt bewundern.

Umag-Novigrad:
Kroatien ist ein Land der Gegensätze, wahrscheinlich auch eines der am stärksten durch den Krieg getroffenen Landschaften Europas. Auf der einen Seite ist Kroatien weltweit beliebt um Urlaub zu machen und sich am Strand der Adria zu erholen. Zum anderen gibt es in Richtung Bosnien sehr viele Ortschaften die so stark vom Krieg betroffen waren, dass sie heute Geisterstädten gleichen. Die Orte Umag und Novigrad liegen an der Westküste Istriens direkt an der Adria. Seid vielen Jahren zieht es tausende Touristen in die Ferienregionen. Besonders empfehlenswert sind die Orte für Familien, da Kroatien generell als sehr Kinderfreundlich gilt und Familien immer herzlich willkommen sind. Ein Ausflugsziel kann die Stadt Pula im Süden Istriens sein, hier kann die historische Altstadt bestaunt werden oder ein gemütlicher Einkaufsbummel glücklich machen. Da die Region Umag-Novigrad unweit der Slowenischen Grenze liegt bietet sich jedoch auch ein Ausflug in das benachbarte Land an. Slowenien ist bekannt für seine zahlreichen Höhlen und Grotten. Ein Tipp für Mineralien Sammler, an den Verkaufsständen in der Nähe der Grotten gibt es preisgünstige, sehr gut aufbereitete Minerale und Erze zu kaufen. Das stark salzige Wasser der Adria gilt besonders für Allergiker als sehr empfehlenswert. Da Umag und Novigrad in direkter Nähe zur Adria liegen, kann vom Hotel aus in wenigen Gehminuten der Strand erreicht werden. Die meisten Ferien- und Hotelanlagen genießen den Status einen eigenen Strandabschnitt zu besitzen, so dass es direkt vom reichhaltigen Frühstück zum Strand gehen kann. Beim Baden sollte nur eines beachtet werden. Die typischen Kroatischen Strände bestehen aus Steinen, ebenso der Zugang zum Wasser, so dass es durchaus von Vorteil sein kann, ein paar Badeschuhe zu besitzen bzw. sich an einem der vielen Stände vor Ort zu besorgen. Viele ältere Menschen fahren mittlerweile zur Kur nach Kroatien wegen der hohen Salzkonzentration im Wasser und der im Frühjahr und Herbst sehr milden Temperaturen. Sehr bekannt sind die Wasserfälle und das Naturschutzgebiet in der Nähe der Bosnischen Grenze die sogenannten Plitvicer Seen. Diese sind weltweit bekannt durch die zahlreichen Karl May Verfilmungen. Einen Tag dort zu verbringen, zu wandern und zu staunen ist besonders empfehlenswert für Familien mit Kindern. Die Wanderroute ist sehr abwechslungsreich. Hier ist die Natur noch im Einklang mit der Erde. Auch sehr beliebt ist die Insel Krk. Diese bietet einen sehr schönen Badestrand mit Blick auf die umliegenden Berge. Auch eine Tropfsteinhöhle gibt es auf der Insel, welche als beeindruckend gilt.