Ferienwohnung Bulgarien Ferienhaus von privat

Hier können Sie Ferienwohnungen oder Ferienhäuser in Bulgarien direkt von privaten Vermietern buchen, teilweise handelt es sich um Nichtraucherwohnungen. Als Gast Urlaub in Unterkünften, wie ein Studio, ein Apartment, eine Wohnung, ein Zimmer oder ein Haus am Meer am Goldstrand in Bulgarien mieten. Genießen Sie Ihre Nächte mit einer schönen Ausstattung, WLAN, Kamin, Parkplatz, einer Terrasse, Sauna, Garten oder einem Balkon am Schwarzen Meer in Bulgarien. Reisen Sie auch in die Umgebung an die Strände in Konstantin, nach Nessebar oder nach Primorsko.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Bulgarien:


Sortieren nach:

Ausgewählte Ferienwohnungen und Ferienhäuser privat in Bulgarien

Bulgarien · Südliche Schwarzmeerküste · Zarevo Umgebung
Inserat-Nr. 1333560529*
Südliche Schwarzmeerküste: Ferienhaus mit Meeresblick
Südliche Schwarzmeerküste: Ferienhaus mit Meeresblick
1 Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer, 1 Küche, 2 Badezimmer, 1 Wirtschaftsraum
2 Einzelbetten, 2 Doppelbetten, 1 Schlafsofa
- Meerblick oder Seeblick - Internet oder WLAN - Swimmingpool - Klimaanlage - Waschmaschine - Geschirrspüler - Sauna - Parkplatz - Garten oder Terrasse
Weitere Informationen
 
bis 6 Personen, 2 Schlafzimmer, ca. 102 m²
ab 80.00 € pro Nacht

Urlaub in Bulgarien von privat:Urlaub in Sofia der Hauptstadt von Bulgarien
Die Republik Bulgarien liegt in Südosteuropa am Schwarzen Meer umgeben der Länder Rumänien, Griechenland, Türkei, Serbien und Mazedonien. Die Hauptstadt ist Sofia mit ca. 1,4 Millionen Einwohner die zugleich wirtschaftlich und kulturell bedeutendste Stadt der Balkanrepublik. Weitere interessante Städte sind die Metropolen Plowdiw und Stara Sagora im Herzen Bulgariens sowie Warna und Burgas an der Küste des Schwarzen Meer. Der Tourismus am Schwarzen Meer ist in den letzten Jahren zum wichtigsten Faktor des Landes geworden.
Hier finden in den Sommermonaten viele Open-Air-Veranstaltungen statt. Mieten Sie eine Ferienwohnung oder ein günstiges Ferienhaus mit Meerblick von privat.

Sofia:
Sofia ist die Hauptstadt von Bulgarien und hat eine bewegte Geschichte zu verzeichnen. Die Stadt liegt auf einer Hochebene, die sich bis an die Grenzen Serbiens zieht.
Nach jüngsten Erkenntnissen wurde Sofia bereits vor etwa 8000 Jahren gegründet und ist heute eine Stadt, die ihren Weg in wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht neu gestaltet.
Sofia hat insgesamt 16 Universitäten und renommierte Hochschulen, die weit über die Grenzen des Landes hinaus einen hervorragenden Ruf haben.
Die Landschaft ist geprägt durch das Witoscha-Gebirge, das sich bis zu einer Höhe von etwa 2.300 Metern erhebt.
Seit der Antike ist Sofia für seine Mineralquellen bekannt und hat auch in dieser Hinsicht zunehmend viele Gäste zu verzeichnen.

Urlaubsregionen am Schwarzen Meer
Eine besonders reizvolle Region in Bulgarien für eine Ferienwohnung ist die Küste am Schwarzen Meer. Hier liegen die beiden bedeutenden Hafenstädte Burgas und Varna. Eine Unterkunft am Hafen von Burgas oder im Zentrum der Innenstadt bietet ideale Möglichkeiten das Flair der Schwarzmeerküste zu erleben. Goldstrand und Sonnenstrand heißen die beliebten Strandabschnitte an der Schwarzmeerküste.

Sehenswürdigkeiten:
In Sofia findet der Besucher eine große Anzahl von historischen Bauwerken, wie die Alexander-Newski-Kathedrale, die auch das Wahrzeichen der Stadt ist.
Eine bekannte und beliebte Einkaufsstraße ist der Vitosha Boulevard, wo eine große Anzahl von Modeboutiquen zum Einkaufen einladen.
Die Nationalbibliothek, das Nationalgeschichtliche Museum und weitere Museen, sind einen Besuch wert.
Durch die verschiedenen sakralen Gebäude der Stadt, kann der Gast einen Gang durch die Geschichte unternehmen. Angefangen von katholischen und orthodoxen Gotteshäusern, bis zum Bauwerk des heiligen Georg aus dem 4. Jahrhundert, sind viele Abschnitte der Geschichte hier gegenwärtig.

Region Sofia:
Die Umgebung von Sofia ist sehr abwechslungsreich, da einige Teile des westlichen Balkans, das Ihtiman Sredna Gora-Gebirge, das Rila-Gebirge und weitere Erhebungen sehr schöne Ausflugsziele bieten.
Viele Flüsse durchfließen die Landschaft, von denen die Iskar der größte ist. Sehr bekannte Mineralquellen befinden sich in den Städten Kostenetz und Dolna Banya.
Aktivitäten:
Das "Borovitz Resort" hat speziell für den Sommer ein Abenteuerprogramm vorbereitet. Im neuen "Mountainbike-Park" wurde eine etwa 20 Kilometer lange Strecke mit vier Schwierigkeitsstufen erbaut. Die etwa 2200 Meter langen Abfahrten mit einem Höhenunterschied von 440 Metern, sind für Biker ein besonderes Erlebnis.
Mit der Gruppe können regelmäßige Bergtouren zum höchsten Gipfel Bulgariens und der Balkanhalbinsel-Musala unternommen werden.
Im Winter ist diese Region mit ihren modernen Skianlagen ein beliebter Wintersportort. Die Stadt Borovitz ist etwa 72 Kilometer von Sofia entfernt.

Besondere Sehenswürdigkeiten:
  • Kloster "Hl. Erzengel Michael":
    Das Kloster ist etwa 6 Kilometer von der Stadt Dryanovo entfernt und gehört seit vielen Jahrhunderten zu den Symbolen der christlichen Entwicklung. Viele Pilger und Touristen besuchen die religiöse Stätte.
    Viele Wanderwege führen vom Kloster aus in die Dörfer Bozhentsi, Gesha und in die Bacho-Kiro-Höhle.

Ein Urlaub nach Sofia und Umgebung wird in schöner Erinnerung bleiben.

Varna:
Varna liegt direkt am Schwarzen Meer. Es ist die drittgrößte Stadt Bulgariens, eine Stadt, die nie zur Ruhe kommt, obwohl sie auch ihre verschwiegenen Ecken hat. Und einen langen Küstenstreifen mit feinsandigem Strand, der unmittelbar an den dahinter gelegenen Meeresgarten angrenzt. Varna ist ein angesagter Treffpunkt für viele junge Leute, die bis zum frühen Morgen ihrer guten Laune freien Lauf lassen. Sehenswert sind auch die Betriebsamkeit des Hafens und die Geschäftigkeit eines Handelszentrums, das bis weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt und berühmt geworden ist.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Für an der Kultur Interessierte bieten sich die einstmals römischen Thermen zu einem Ausflug in die Geschichte an oder die prächtige Kathedrale der Stadt. Architektonisch betrachtet findet sich eine Vielzahl kleiner Meisterwerke, die manchen Prunkbau in den Schatten stellen ob ihres charmanten Einfallsreichtums. Was sich in der Vergangenheit hier zugetragen hat, erfährt man detailliert und anschaulich bei einem Besuch der vielen Museen, die diese Stadt zu bieten hat. Beeindruckend und durchaus im Einklang mit den Gesetzen der Natur ist auch das, was Besucher im Delfinarium erwartet. Brechen Sie auf zu einem erlebnisreichen Bummel, lassen Sie sich einfach mal ein bisschen treiben und schauen Sie, wohin das führt. Mitten auf den turbulenten Marktplatz vielleicht, wo Sie die Früchte des Meeres aus erster oder höchstens zweiter Hand genießen können? Kosten Sie das frische Gemüse aus der Region und staunen Sie, was die fliegenden Händler ihren Gästen, die Erholung und Abwechslung suchen, anzubieten haben. Vielleicht verlieben Sie sich sogar ein wenig in die Menschen hier, die eine raue Herzlichkeit ausstrahlen und bei aller Offenherzigkeit so zäh sind, wie ihre vom Wetter gegerbte Haut. Speisen können Sie gleich am goldenen Sonnenstrand, wenn Sie wollen, oder auch etwas zurückgezogener mit einem Pilzrisotto, das mit frischem Parmesan bestreut ist.